Die Suche ergab 6 Treffer

von ldspool
9. November 2023, 22:54
Forum: AUSLEGUNG FILTERANLAGE / FILTERKESSEL / REGELBARE FILTERPUMPE
Thema: AUSLEGUNG DER FILTERANLAGE FÜR EIN PRIVATES SCHWIMMBAD
Antworten: 22
Zugriffe: 2252

Re: AUSLEGUNG DER FILTERANLAGE FÜR EIN PRIVATES SCHWIMMBAD

Hallo Alex,

ja, der Kessel hat DN40/50mm-Anschlüsse. Die Reduzierungen von 75mm auf 50mm wären auf der Druckseite zwischen Pumpe und Besgo tatsächlich nötig, auf der Saugseite "nur" von 63mm auf 75mm.

Dass der Motor der Profi Eco VS nicht die aktuellste Version ist, wusste ich nicht.
Der Preis wäre ~1300 €. Aber letztendlich muss die Pumpe gut zum vorhandenen System passen, was hier dann offenbar nicht so der Fall ist.

Dann wird es wohl doch die Delta Eco VS werden, die war nach meiner ersten Einschätzung für den Kessel und das Becken vermutlich auch schon mehr als ausreichend dimensioniert.

Vielen Dank für die schnelle und helfende Auntwort und viele Grüße

Christian
von ldspool
9. November 2023, 19:53
Forum: AUSLEGUNG FILTERANLAGE / FILTERKESSEL / REGELBARE FILTERPUMPE
Thema: AUSLEGUNG DER FILTERANLAGE FÜR EIN PRIVATES SCHWIMMBAD
Antworten: 22
Zugriffe: 2252

Re: AUSLEGUNG DER FILTERANLAGE FÜR EIN PRIVATES SCHWIMMBAD

Hallo,

ich habe einen Pool mit den Maßen 9 x 4 x 1,5 m, wobei der eigentliche Badebereich 8 x 4 m groß ist. Im letzten Meter befindet sich der Schacht für den Unterflur-Rollladen, der mit einer Sitzbank auf Höhe der ersten Treppenstufe abgedeckt ist. Das Wasservolumen beträgt knapp 50m3.
Die Filtertechnik besteht aus einem 600er Kessel mit einer Pumpe Speck Badu 90/15. Damit bin ich bisher ganz gut klar gekommen.

In diesem Winter möchte ich das Mehrwege-Ventil durch ein Besgo-Ventil ersetzen. Da hierbei ein Umbau der Verrohrung erforderlich ist, überlege ich, auch die Pumpe gegen ein regelbares Modell auszutauschen. Ich verspreche mir davon ein optimales Filterergebnis (geringere Strömungsgeschwindigkeit im Filter) bei gleichzeitig reduziertem Stromverbrauch. Anhand der Angaben im ersten Beitrag tendiere ich bisher zu einer Speck Badu Delta Eco VS.

Ich hätte nun die Möglichkeit, eine Speck Badu Profi Eco VS zu einem sehr attraktiven Preis (vergleichbar zum Preis der Delta Eco VS) zu bekommen. Lt. der Angaben im ersten Beitrag sollte diese Pumpe auch zu meinem 600er Kessel passen.

Allerdings habe ich noch gar keine Erfahrungen mit einer regelbaren Pumpe. Daher meine Fragen:
- Ist es richtig, dass die größere/stärkere Pumpe (Profi Eco VS) mit einer niedrigeren Drehzahl und damit geringerem Stromverbrauch als die kleinere/schwächere Pumpe (Delta ECO VS) betrieben werden kann?
- Macht es Sinn, für meine Anlage die Profi Eco VS anstelle der Delta Eco VS zu wählen, wenn der Preis nahezu gleich ist?

Vielen Dank für Eure Meinunen und Hinweise und viele Grüße
Christian
von ldspool
12. Mai 2022, 12:40
Forum: EINBINDEN DER DOSIERPUMPEN IN DEN WASSERKREISLAUF
Thema: EINBINDEN DER DOSIERPUMPEN / IMPFVENTILE IN DEN WASSERKREISLAUF
Antworten: 167
Zugriffe: 44314

Re: EINBINDEN DER DOSIERPUMPEN IN DEN WASSERKREISLAUF

Danke für die schnelle Antwort, ich habe die passende Länge bestellt.

Viele Grüße
Christian
von ldspool
12. Mai 2022, 10:33
Forum: EINBINDEN DER DOSIERPUMPEN IN DEN WASSERKREISLAUF
Thema: EINBINDEN DER DOSIERPUMPEN / IMPFVENTILE IN DEN WASSERKREISLAUF
Antworten: 167
Zugriffe: 44314

Re: EINBINDEN DER DOSIERPUMPEN IN DEN WASSERKREISLAUF

Hallo,

für meine Einbausituation sind die bei den Dosierpumpen mitgelieferten Saugschläuche (weich, transparent) etwas zu kurz, es fehlen jeweils etwa 50cm.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wo und unter welcher Bezeichnung ich diesen Schlauch als Meterware bestellen kann?

Danke und viele Grüße
Christian
von ldspool
10. Februar 2022, 16:29
Forum: NIVEAUSTEUERUNG SKIMMER- / ÜBERLAUFBECKEN
Thema: SCHWIMMERSCHALTER ZUR WASSERSTANDSREGELUNG / NIVEAUREGELUNG (SKIMMERBECKEN)
Antworten: 191
Zugriffe: 40535

Re: SCHWIMMERSCHALTER ZUR WASSERSTANDSREGELUNG / NIVEAUREGELUNG (SKIMMERBECKEN)

Hallo Alex,

das Frischwasser kommt aus der normalen Wasserleitung. Wegen des freien Einlaufs in den Skimmer war bisher kein Systemtrenner nötig. Wenn das Frischwasser jetzt direkt eingespeist wird, muss wohl ein Systemtrenner mit eingebaut werden.
Was nimmt man da, ein einfaches Rückschlagventil wird wohl nicht reichen?

Die Wasserlinie liegt etwas unterhalb des Bodens, sodass ein Kugelhahn nicht nötig sein wird. Der Gedanke ist aber trotzdem gar nicht schlecht, vielleicht baue ich kurz über dem Boden noch einen ein. So könnte ich den Bereich der Impfventile bei Bedarf mal absperren und das ganze Stück auch ausbauen. Muss mal messen, ob die Stecke für einen KH und drei Abzweige ausreicht.

Danke und viele Grüße
Christian
von ldspool
10. Februar 2022, 15:14
Forum: NIVEAUSTEUERUNG SKIMMER- / ÜBERLAUFBECKEN
Thema: SCHWIMMERSCHALTER ZUR WASSERSTANDSREGELUNG / NIVEAUREGELUNG (SKIMMERBECKEN)
Antworten: 191
Zugriffe: 40535

Re: SCHWIMMERSCHALTER ZUR WASSERSTANDSREGELUNG / NIVEAUREGELUNG (SKIMMERBECKEN)

Hallo,

ich hänge mich hier mal mit rein, weil mein Thema etwas weiter oben schon angesprochen wurde.

Seit 2 oder 3 Wochen bin ich stolzer Besitzer der ProCon.IP und beschäftige mich momentan mit der Einbindung der Dosierung in den Wasserkreislauf. Die Impfventile für Chlor und pH- kann ich eigentlich nur in den senkrechten Bereich der Leitung zu den Einlaufdüsen einbauen. Ich würde 45°-Abzweige benutzen, diese scheinen mir geeigneter als 90°-Abzweige. Soweit ich bisher in den Forenbeiträgen gelesen habe, sollte das auch so funktionieren. Oder spricht etwas gegen diese Einbindung?

Nun zur eigentlichen Frage:
Etwas weiter oben wird diskutiert, das Frischwasser bei Nutzung einer Dosiersteuerung möglichst nicht im Skimmer zuzuführen. Genau so ist es bei mir aber installiert. Das Magnetventil der Frischwasserleitung liegt direkt über der Einlaufdüsenleitung. Jetzt ist die Idee, das senkrechte PE-Rohr nach dem Magnetventil direkt in die ELD-Leitung einzubinden (1). Wie oben in diesem Thread beschrieben, sollte das funktionieren. Ist es sinnvoller, die Frischwasserzufuhr auch in den senkrecheten Teil der ELD-Leitung mit einem 45°-Abzweig einzubinden (2)? Strömungstechnisch scheint mir das besser zu sein, oder spielt das keine Rolle?

download/file.php?mode=view&id=4350

Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen...

Vielen Dank und viele Grüße
Christian