1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Benutzeravatar
AlPi
Beiträge: 209
Registriert: 23. August 2019, 22:34
Becken Standort: Indoor
Wasserinhalt in m³: 42
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von AlPi »

Moin

stell beide Sensoren in ein Wasserglas oder gar Eimer ... möglichst so das sie nichts berühren ..
Unter Grundeinstellungen - 1 Wire Konfig kannst Du dann den jeweiligen Fühler ein Offset
verpassen, also dem, der abweicht

Gruß AlPi
43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |
ProConIP | Redox - pH - Chlor | Flüssigchlor | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung |
PoolLab 2.0 - FW V.2.09 | Dolphin E30

H-R
Beiträge: 114
Registriert: 4. Februar 2022, 08:37
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 44
Förderleistung Pumpe: 35 m³/h
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von H-R »

An der ProCon sind 3 Temperatursensoren angeschlossen, die in der Übersicht "Display" auch schön brav oben links angezeigt werden. In der Mitte sehe ich hingegen nur die Außentemperatur und daneben "0,00 - n.a." :( Schön wäre es, wenn hier die Wassertemperatur angezeigt würde. Gibt es eine Möglichkeit dies zu ändern?
Dateianhänge
Display.JPG

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8556
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Alex »

Musst eine Datei auf der SD-Card bearbeiten / ändern.
Gibt eine eigene Anleitung für das Frontend:
viewforum.php?f=33
https://www.pooldigital.de/trm/kurzanleitung.pdf

Ab Seite 11 ist das beschrieben.

H-R
Beiträge: 114
Registriert: 4. Februar 2022, 08:37
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 44
Förderleistung Pumpe: 35 m³/h
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von H-R »

Super, vielen Dank. Die Anleitung kannte ich bisher noch nicht.

Skydiver
Beiträge: 17
Registriert: 28. April 2021, 19:10
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 32
Förderleistung Pumpe: 12 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Skydiver »

Hallo zusammen,

habe auch das Problem, dass mir der 1-Wire Sensor vom Absorber ab und zu aussteigt. Da ca 20 m Kabellänge wollte ich den "High Bus Mode" einschalten.

Laut der Beschreibung im ersten Post von Alex soll dies in phase2: SERVICEMENÜ -> SONSTIGE eine Option "High Bus Load" zur Verfügung.
Ich finde die Option dort aber nicht.
oder bin einfach "zu blind" :?
Dateianhänge
Phase2_High-Bus-Load.jpg

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8556
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Alex »

Die Option gibt's schon lange nicht mehr zum An/Abwählen - ist intern immer aktiv.

Wenn es nur an der Kabellänge liegen sollte, hast ansonsten noch die beiden Möglichkeiten die hier beschrieben sind: viewtopic.php?p=11331#p11331
Repeater oder PullUp Widerstand mit einbauen (ist erstmal das einfachere - falls man einen Widerstand zu Hause hätte sowieso)

Skydiver
Beiträge: 17
Registriert: 28. April 2021, 19:10
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 32
Förderleistung Pumpe: 12 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Skydiver »

Hallo Alex,

Danke für die schnelle Antwort. Einen Widerstand bekomme ich sicher im Geschäft.
Werde es mal probieren.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8556
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Alex »

Habs mit dazu geschrieben im ersten Post, das es die Option nicht mehr gibt :)

4.7kOhm wäre mal der "beste". Ab 2.7kOhm bis 4.7kOhm geht aber auch, falls nichts anderer greifbar ist.
Wenn es mit dem Widerstand in der gleichen Häufigkeit ausfällt, ist es ggf. eher ein Klemmstellen-Thema (z.B. Kabel mit Wago Klemmen verlängert die "zu groß" sind und mit den dünnen Drähten keinen sauberen Kontakt haben). Oder es liegt noch ein Stück weit ein 230V Kabel direkt daneben... ?!

danielsche
Beiträge: 29
Registriert: 3. Februar 2022, 08:37
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 28
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
Elektrolyse: LM 2-40
Produktionsleistung (g/h): 40
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von danielsche »

Guten Morgen zusammen,

ich habe einen Temperatursensor der zeigt mittlerweile über 70 Grad an. Letztes Jahr funktioniert er noch ohne Probleme. Wenn ich den anfasse ist der extrem heiß. Könnte dieser defekt sein?

VG

Daniel

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8556
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Alex »

Wenn er das wiederholt macht, dann ist er wohl fehlerhaft, ja.
Klemm ihn mal kurz ab (oder einfacher die ganze ProCon stromlos machen, damit auch die Sensoren stromlos werden). Und kuck ob er danach wieder funktioniert.

Skydiver
Beiträge: 17
Registriert: 28. April 2021, 19:10
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 32
Förderleistung Pumpe: 12 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Skydiver »

So habe den Widerstand nun an der Klemme des weitest entfernten Sensors eingebaut.
Mal sehen ob es jetzt geht.

Da ich kein Elektronikexperte bin habe ich mal eine Frage.
Was bewirkt dieser Widerstand in der Busleitung?

Gruß
Frank

Basti
Beiträge: 218
Registriert: 9. Juni 2015, 09:31
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 54
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Schiebehalle
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: nähe München
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Basti »

Um Reflektionen zu verhindern .

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8556
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Alex »

... um die DATA Leitung (gelb) schneller und sauberer wieder auf +5V zu ziehen. Je länger die Kabel insgesamt werden, desto "langsamer" geht der Wechsel des Signalpegels von High auf Low (5 Volt / 0 Volt) durch die steigende Gesamt-Kapazität aller Kabel.

Skydiver
Beiträge: 17
Registriert: 28. April 2021, 19:10
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 32
Förderleistung Pumpe: 12 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Skydiver »

Danke für die Antworten,

ich glaube ich habs verstanden.
Gruß
Frank

irmenkop85
Beiträge: 50
Registriert: 6. September 2022, 21:43
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 45
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
Elektrolyse: Saltmaster Automatic
Produktionsleistung (g/h): 20
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von irmenkop85 »

Hallo zusammen,

ich habe insgesamt 5 Temperatursensoren geplant. 4 davon strikt getrennt von 230V-Quellen verlegt. Den fünften Sensor für die Außentemperatur müsste ich hingegen 5 Meter lang im gleichen Wellrohr führen, in dem auch ein 230V-Erdkabel verläuft, das eine 5-Watt-Boden-LED für Gartenbeleuchtung versorgt, die ganz selten nur mit Strom versorgt wird (tagsüber nie, ansonsten vielleicht an 10-20 Sommerabenden pro Jahr).

Kann man das riskieren oder ist das von vorneherein zum Scheitern verurteilt? Falls es Probleme gibt, dann ja eigentlich nur wenn die LED eingeschalten ist, oder?

Falls es zu einer Störung kommt, kann man dann mit einem Repeater Abhilfe schaffen oder hilft dieser generell nur zur Signalverstärkung bei zu hoher Leitungslänge, aber nicht bei elektromagnetischen Störungen?

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8556
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Alex »

Das sind keine Sachen, die irgendwer vorher beantworten könnte oder was evtl. "Abhilfe" schaffen würde.
Entweder es geht - oder es geht eben nicht. Genauso was den Repeater angeht... kann damit funktionieren, kann aber auch nicht.

irmenkop85
Beiträge: 50
Registriert: 6. September 2022, 21:43
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 45
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
Elektrolyse: Saltmaster Automatic
Produktionsleistung (g/h): 20
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von irmenkop85 »

ok, wird dann wohl auf einen Versuch hinauslaufen ;-)

cbehr
Beiträge: 1
Registriert: 17. Januar 2021, 09:47
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 28
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Deck
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von cbehr »

Grüße,
Hab bei mir auch ein Problem mit den 1-Wire, aber keine Fehlermeldung dazu.
Der Wert friert ein und das war es. Ich bekomm also nicht mit wenn sich der Fehler bildet.
Verkabelung ist easy, 3 Adern vom Controller auf eine Mehrfachklemme im Schrank und von da weg zu den Sensoren.
Leitungsweg ist überschaubar, der Sensor vom Becken ist rd. 15-18 m lang, dafür Absorber und Zulauf jeweils nur 3m.
Was kann es sein bzw. wie kann ich das so hinbiegen das man den Busstillstand mitbekommt ?

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8556
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von Alex »

Jo, wenn die "Alarme" für die 1-Wire Sensoren - oder den ganzen Bus - nicht aktiviert sind, bekommt man auch keinen Alarm dazu :)
(Grundeinstellungen - Alarme - Temperatursensor Fehler)

>>eine Mehrfachklemme im Schrank
Was hast da verwendet?
Welcher fällt immer aus?

DaRe
Beiträge: 87
Registriert: 31. Oktober 2020, 22:53
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 48
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Schiebehalle
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: 1-WIRE TEMPERATURSENSOREN | KABELLÄNGEN| KABELVERLEGUNG

Beitrag von DaRe »

Hat es denn mit dem Repeater geklappt?

Habe aktuell auch wieder nach Neuinstallation das Problem mit dem Ausstieg einzelner Sensoren.
Ich denke es liegt an der Kabellänge. Hier müsste doch ein Repeater abhilfe schaffen und das 1 Wire Netz stabilisieren oder?

Komisch ist diesmal, das nur ein Sensor aussteigt und nicht der komplette Bus.

Antworten