Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Berichte oder Fragen zur Umsetzung von Einbauten/Installationen
Antworten
benzcity
Beiträge: 12
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

Hi zusammen,

nachdem ich einige Jahre überlegt und immer wieder umgeplant habe soll es dieses Jahr jetzt endlich soweit sein, es muss Wasser in den Pool :-). Die Violet steht auf der Einkaufsliste und die meisten anderen Sachen liegen auch schon vor Ort.
Im Grunde ist es ein normaler BetonPool mit Treppe, Beleuchtung, Musik und Attraktionen sowie einem Warmwasserbereich (HotTub) mit separatem Skimmer, Zulauf, ... der einen kleinen Wasseraustausch zum restlichen Poolwasser hat um gleiche Wasserhöhe zu garantieren.

Hier mal im einzelnen:
Basis:
- Abmessungen 9,40 x 3,55 x 1,35m
- 1x Breitmaulskimmer (Pool), 1x Breitmaulskimmer (WW-Bereich)
- 1x Bodenablauf (Pool)
- 2x ELD Pool, 1x ELD (WW-Bereich)
- Poolrollo mit Lamellen
- Hauptheizung über Solarthermie (30qm CPC Röhre die auch fuer die Hausheizungsunterstützung Haus und Trinkwasser Haus genutzt wird)
- Zusatzheizung über Poolwärmepumpe 9kw, direkt im Poolwasserkreislauf (für den Fall dass im Frühjahr / Spätsommer noch nicht genügend von der Solarthermie für den Pool "übrig" ist)
- Technik im Keller Wohnhaus unterhalb des Wasserspiegels

Beleuchtung:
- 2x UW Scheinwerfer PAR56 LoRa (Pool), 1x UW Scheinwerfer PAR56 LoRa (WW-Bereich)
- 2x UW Scheinwerfer LoRa (Pool), 1x UW Scheinwerfer LoRa (Wasserfall)

Musik:
- 2x UW-Lautsprecher (Pool), 1x UW-Lautsprecher (WW-Bereich)

Attraktionen:
- 2x GSA
- 1x Strömungskanaldüse (Wildwasserdüse)
- 1x Wasserfall von einem künstlichen Berg
- Luftsprudler in Sitzbank (WW-Bereich)
- 4x Massagedüsen (WW-Bereich)

Im Nachgang gesehen hätte ich 2 Sachen anders gemacht: 4, anstelle nur 2 Einlaufdüsen im Pool, im WW Bereich einen Bodenablauf (umschaltbar auch als Zulauf) anstelle einer ELD, aber das ist jetzt halt so.
Was auch sicher nicht so ganz geschickt war, ist die Tatsache, dass ich mir erst überlegt hab was ich haben möchte und mir erst DANACH Gedanken gemacht habe wie ich das Ganze steuern kann, aber auch das ist jetzt so... Mit der Violet habe ich - zumindets nach meinen Recherchen - die beste Möglichkeit gefunden. Alles was damit nicht geht muss ich dann wohl oder übel in die Homeautoamtion mittels TimbewolfServer von der Fa. ElabNet einbinden.

So, hier jetzt mal ein Entwurf meines Verrohrungsplanes:
Poolumbau Schema V3.pdf
(64.1 KiB) 32-mal heruntergeladen
Wo ich grundsätzlich noch hin und hergerissen bin, ist bei Folgendem:
1. soll ich Pool und WW-Bereich Verrohrung grundsätzlich unabhängig voneinander aufbauen (2x Titan-Wärmetauscher, 2x Poolpumpen, 2x Sandfilter wären vorhanden) oder ist es besser / einfacher beides zusammen über Absperrhähne laufen zu lassen
2. wie kann ich die Seitenkanalverdichter vor Wassereintritt schützen, reicht das Rückschlagventil, ggf. 2 Rückschalgventile in Reihe? Leider ist es bautechnisch kaum möglich (es sei denn ich verzichte auf die Pool-Wämepumpe) einen Siphon nach "oben" zu bauen (so wie man es eigentlich machen müßte)
3. da ich (geleitet von zu viel "Spieltrieb" beim Bodenablauf, der ELD WW-Bereich, den Massagedüsen und dem Luftsprudler) versucht habe so viel wie möglich Variationen hinzubekommen, ist der Aufbau mir Ventilen / Absperrhähnen doch recht komplex geworden, vor allem da es in der Steuerung dann auch noch "verbotene" Kombinationen geben muss (z.B. Massagepumpe darf nciht laufen wenn Seitenkanalverdichter läuft, etc.).
Würdet ihr sagen, dass das trotzdem so (oder gern auch hydraulisch irgendwie anders) gehen würde oder sollte ich "abspecken". Falls ja wo würde es aus Eurer Erfahrung raus am wenigsten "weh" tun wenn man ein bestimmte Funktion doch nicht hat.
Grundsätzlich bin auch über alle anderen Hinweise dankbar die Fehler am Plan aufzeigen oder sonst irgendwie zur "Verinfachung" führen können. Wenn es hilfreich ist / es euch interessiert kann ich gern auch noch weitere Bilder vom Pool einstellen

Jetzt bin ich gespant auf Eure Kommentare :D

Viele Grüße Björn

IMG_1722.jpg
IMG_1884.jpg

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8324
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Alex »

Würde mal den Seitenkanalverdichter nur auf den Luftsprudler im Boden anschliessen... bei den Düsen an der Wand wird das eh nicht viel bringen.


>>2. wie kann ich die Seitenkanalverdichter vor Wassereintritt schützen, reicht das Rückschlagventil, ggf. 2 Rückschalgventile in Reihe...
Gibt eigentlich kaum einen zuverlässigen Weg drumrum, als über die Wasserlinie zu gehen


Wie stellst Du Dir das mit der Heizung vor, wenn der Whirlbereich warm sein soll? ...bräuchtest eigentlich wohl fast zwei vollständig getrennte Kreise in dem Moment


Denke den Abzweig zu den Pumpen "Wasserfall" und "Massage" -> kannst auch eher nicht "nach" der Pumpe für den Filter abnehmen. Kommt ja nix mehr am Filter an, wenn die Massage läuft.
Und wenn sie dann läuft... wo kommt das ganze Wasser dafür her? Über den einen Skimmer wird das wohl knapp - und über beide: wird halt das "kältere" Wasser vom Becken mit angesaugt und der Whirlbereich ist nach ner Minute genauso "kalt" wie das Becken.

benzcity
Beiträge: 12
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

Danke dir Alex.

Den Seitenkanalverdichter wollte ich eigentlich gern zus. noch an den Bodenablauf im Pool anschliessen, wäre ja schon toll mit so einer Blubberblase mitten im Pool, bei den Düsen in der Wand hast vermutlich recht, mehr eine Spielerei, veilleicht etwas einfacher ohne Luft dort.
Ich habe 3 Stück von den Seitenkanalverdichtern (2x 0,9kw, 1x 1,3kw). Macht das Sinn die parallel zu schalten um mehr Luftmenge zu erzeugen oder ist da einer schon mehr als ausreichend (bin mir unsicher ob die es überhaupt schaffen die Wassersäule durch die Rohre zu schieben bis mal Luft am Ende im Pool rauskommt)?
Puhh, SKV Leitung über die Wasserline, da müßte ich nochmal 30cm Betonwand (in einer Ecke wo man bescheiden rankommt) durchstemmen / oder aber auf die Pool-Wärmepumpe verzichten - muss ich mir durch den Kopf gehen lassen -> aber ja, nur so wäre es vernünftig...

Heizung vom Whirl-Bereich war so gedacht, dass wenn dieser aufgeheizt werden soll, der komplette Volumenstrom mittels der Absperrventile über den "Intake Hot Tub - gelbe Leitung" geleitet wird. Der Poolbereich würde dann in dieser "Aufheizphase" einfach mal keine Umwälzung haben.

...Pumpen "Wasserfall" und "Massage" -> kannst auch eher nicht "nach" der Pumpe für den Filter abnehmen. Kommt ja nix mehr am Filter an, wenn die Massage läuft.
-> das stimmt, in dem Zeitraum geht wenig / nichts mehr durch den Filter, aber da die Massage und / oder der Wasserfall ja nie sehr lange läuft hoffte ich, dass das akzeptabel sei (bitte um Info falls ich nen Denkfehler habe). Den Abgriff hatte ich NACH den Pool / WW-Bereich Pumpen gemacht, damit diese als Druckunterstützung für die Pumpen der Massage / Wasserfall arbeiten können (oder wird das dann zu heftig? Wasserfall 3kw Pumpe, Massage 2,6 kw Pumpe).

....wo kommt das ganze Wasser dafür her? Über den einen Skimmer wird das wohl knapp - und über beide: wird halt das "kältere" Wasser vom Becken mit angesaugt und der Whirlbereich ist nach ner Minute genauso "kalt" wie das Becken.
->ja, ein Skimmer wird echt eng daher dachte ich immer an beide Skimmer. Autsch, daran dass das Wasser im Whirlbereich dann schnell kalt ist hab ich nicht gedacht :oops: :shock: Mist, was kann ich da noch machen?

Gruesse Bjoern

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8324
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Alex »

>>Ich habe 3 Stück von den Seitenkanalverdichtern (2x 0,9kw, 1x 1,3kw). Macht das Sinn die parallel zu schalten um mehr Luftmenge zu erzeugen...
Kann ich Dir nicht beantworten


>>das stimmt, in dem Zeitraum geht wenig / nichts mehr durch den Filter, aber da die Massage und / oder der Wasserfall ja nie sehr lange läuft hoffte ich, dass das akzeptabel sei
Denke ich nicht.... die Massage zieht eher das doppelte an Wasser weg, was die Filterpumpe evtl fördert.... da geht eher nix mehr - oder rückwärts - durch den Filter, durch die Messzelle ...und entsprechend auch die Stellmittel, wenn eine Dosierung läuft

benzcity
Beiträge: 12
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

damit nichts aus dem Filter gezogen wird hatte ich die zwei Rückschlagventile vorgesehen, aber der Punkt mit der Fördermenge ist sehr gut, das muss ich mir in der Tat mal noch mal anschauen / ausrechnen, das könnte echt kontraproduktiv sein...

Ich stell mal meinen post auch noch beim poolpowershop forum ein, nicht so nett wie hier, aber ich will / brauch ja gerade auch so konstruktive wie hier ;-)

dandil
Beiträge: 9
Registriert: 22. Februar 2024, 14:45
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 40
Förderleistung Pumpe: 16 m³/h
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von dandil »

benzcity hat geschrieben: 28. März 2024, 13:10
So, hier jetzt mal ein Entwurf meines Verrohrungsplanes: Poolumbau Schema V3.pdf Wo ich grundsätzlich noch hin und hergerissen bin, ist bei Folgendem:
Hallo Bjoern

... ein imposantes Vorhaben :roll:
Magst Du mitteilen, mit welchemn Tool Du das Schema gezeichnet hast, ich suche noch etwas für die Dokumentation bei mir.

Liebe Grüsse
Dani

benzcity
Beiträge: 12
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

Hi Dani,
imposant, hmm, weiss nicht, eher etwas zu viel des Guten, dessen bin ich mir mittlerweile sicher, aber ich tu mir einfach schwer "zurückzurudern"... :oops:
ich hab ganz einfach Microsoft VISIO genommen und da mich der integrierten FluidPower Icons bedient. Für ein Schema ganz OK. Für die Reinzeichnung (um auch zu sehen was ich an Bögen, etc. brauche, bin ich ja immer noch ganz angetan von den Symbolen die Alex hier verwendet hat, die finde ich aber einfach nirgens. Werd mir die wohl aus seinen Bildern ausschneiden und dann was in ppt basteln ;) .

Blindfox
Beiträge: 54
Registriert: 27. Januar 2020, 21:26
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 60
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
Elektrolyse: 2x LM2-40
Produktionsleistung (g/h): 80
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Blindfox »

Hallo Björn,
ich habe bei mir einen 2,2KW Seitenkanalverdichter am laufen. Der befindet sich im Technikschacht auf 1,5m tiefe (untrhalb der Wasseroberfläche).
Den habe ich mit einem T Stück und einem Hahn aufgedreht damit er nicht so viel druck macht. Das Teil bläst in der Mitte des Pools (60m³) an der Treppe am Boden Luft ein.
Wenn ich das voll laufen lasse, drückt es dermassen viel Wasser über den Rand des Überlaufpools - geht gar nicht.
Also wenn Du 1,3KW hast solte das IMHO reichen.

Ich würde da nix parallel schalten.

Gruß Frank - in Benzcity-Nähe :-)

Blindfox
Beiträge: 54
Registriert: 27. Januar 2020, 21:26
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 60
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
Elektrolyse: 2x LM2-40
Produktionsleistung (g/h): 80
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Blindfox »

Weil Du noch nach "was ist wichtig" gefragt hast:
Ich hab bei mir zwei Seitenkanalverdichter (einer Einblasung an Treppe 2,2KW 400V, einer auf eine Sitzbank "Whirlpool" 230V, ca. 300W).
Dann noch drei Massagedüsen und eine Schwalldusche und eine GSA.

Wenn ich was weglassen müsste, wäre es zuerst die Lufteinblasung an der Treppe und dann direkt danach die an der Bank.
Die Massagedüsen sind das beste. Die Schwalldusche wird auch gerne verwendet. GSA nehme ich gerne, kann aber auch gegen die Massagedüse schwimmen - reicht mir auch.
Die Massagedüsen sind auf 3 verschiedene Höhen angebracht.
Viel Spaß beim weiteren planen und bauen!
Gruß Frank

Udo123
Beiträge: 33
Registriert: 15. Dezember 2019, 20:06
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 48
Abdeckung: Schiebehalle
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Udo123 »

habe bei mir auch einen Seitenkanalverdichter eingebaut.
Hab auch viel geschaut, welcher passen würde.
Wichtig sind vor allem, wieviel mbar er erzeugen kann, damit er den Wassergegendruck schafft.
Nach dem SKV habe ich eine Rohrverteilung auf 3 Einlässe, welche in unterschiedlichen Höhen im Pool sind.
Die Luft sucht sich den einfachsten weg, mit dem wenigsten Wassergegendruck.
Ohne dies zu regeln, würden die meiste oder gar die gesamte Luft, an den Einlass rauskommen, welcher im Pool am höchsten plaziert ist. Und am Boden kommt gar nichts raus.
Durch Absperrhähne, kann ich die Luft steuern, das die mit wenigsten Wassergegendruck, der Hahn am meisten zugedreht ist und der am Beckenboden (hat den größten Wassergegendruck) voll offen ist.
Den hab ich: (Mein Becken Hat 200cm Wassertiefe)

SKV mit 210 m³/h 2,2 kW, +270 mbar, - 220 mbar 230 VΔ / 400 VY (3-phasig)
bestellt bei
https://skvtechnik.com/

Es funktioniert super

Gruß Udo

benzcity
Beiträge: 12
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

@Frank und Udo,
super, vielen Dank zu den SKV's, damit ist die Sorge von "zu wenig" Leistung schon mal weg :-).
Frank, wie hast Du denn das mit dem umstand "unterhalb der Wasseroberfläche" gemacht? Hast Du einen umgekehrten Siphon der über die Wasseroberfläche geht? Wo wohnst Du denn genau? Gern als PN.
Grüße

benzcity
Beiträge: 12
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

Hallo zusammen,
​ich habe an der Hydraulik nochmal gearbeitet und jetzt - meine ich - eine gute Variante gefunden die sowohl den Pool und den Hot Tub Kreislauf trennen kann sowie alle Attraktionen beeinhaltet und das mit nur 4 zusätzlichen 3-Wege Ventilen.

​Voraussetzungen:
​- Attraktionen laufen nur wenn die Pool / Hot Tub Pumpe aus ist
​- Es läuft immer nur eine Attaktion zur Zeit.

Eine Menge "Wenn-Dann" Beziehungen ​für die Steuerung. Werde ich vermutlich nicht alles mir Violet hinbekommen, das ist mir bewusst, aber dann muss halt mein Elabnet Timberwolf Server ran. Auch wenn ich noch nicht genau weiss wie, sowas muss in Zeiten von IFTTT schon irgendwie gehen - lach.

​Lasst mich eure Meinungen wissen :-)​ Insbesondere zu ggf. übersehenen Hydraulikthemen (Rückschlagventile, etc...), vielleicht gehts ja noch "einfacher"?
Poolumbau V6.jpg

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8324
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Alex »

>>Eine Menge "Wenn-Dann" Beziehungen ​für die Steuerung. Werde ich vermutlich nicht alles mir Violet hinbekommen
WENN / DANN eigentlich eher gar nicht... also zumindest keine Abhängigkeiten wie "WENN SCHALTREGEL_1 EIN" ist, "DANN SCHALTREGEL_2 SPERREN" (oder DEAKTIVEREN).

Wieviel Platz hast Du eigentlich für die Technik und die ganzen Ventile?

benzcity
Beiträge: 12
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

Hi Alex,

danke für die Info und kein Problem, das war mir schon sehr wahrscheinlich, dass so etwas ungewöhnliches separat geschaltet werden muss. Violet kommt trotzdem als Steuerung rein :-)

Platz... ja, das könnte auh noch so ein Problem sein... Also das Raum selbst ist gross genug, aber ich sollte alles an eine Wand bekommen mit einer Grundfläche von 3,5m x 1,00m und einer Höhe von 2,30m. zugänglich ist dann alles von vorn (3,50m Breite) und einer Seite (1m Breite). Ich wollte jetzt mal anfangen das in Verrohrung aufzuzeichnen um zu sehen ob alles hinpasst... Hast Du eine Idee fuer ein Gutes Programm (alles in 3D im ArchiCAD mit dem ich auch das Haus geplant habe wäre toll, aber die Rohrkonstruktion in 3D macht mir immer wieder Probleme, ist nicht so mein Ding :-( ) ?

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8324
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Alex »

>>Hast Du eine Idee fuer ein Gutes Programm
Ne, wüsst' ich auch nichts "richtiges" für sowas.

Antworten