FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Alles rund um optionale Sensoren, deren Nutzen, Konfiguration und Installation

- Filterdruckmessung
- Pegelmessung für Überlaufbehälter
- Niveauregelung Skimmerbecken
- Förderleistungsmessung
...
Antworten
Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »

Mit Hilfe des Drucksensors kann der Druck im Filterkessel gemessen und überwacht werden. Bei Skimmerbecken kann darüber direkt ein Trockenlaufschutz der Filterpumpe realisiert werden (Pumpe läuft, aber kein Druck im Filterkessel == keine Umwälzung). Zudem kann die Installation / Technik ebenfalls vor zu hohem Druck schützen (versehentlich geschlossener Kugelhahn, defekter Stellmotor, etc.).

Der Drucksensor wird an VIOLETs Analogeingang "AI 1" angeschlossen und ist intern vorkonfiguriert.
Er wird über das Menü KONFIGURATION -> IMPULS-/ANALOGEINGÄNGE aktiviert, der Messwert wird dann automatisch im Dashboard mit angezeigt.
Die Drucküberwachung und die entsprechenden Auslösezeiten werden bei der Filterpumpensteuerung (STEUERUNG -> FILTERPUMPE) im Bereich "Überwachungsfunktionen" konfiguriert.


HINWEIS:
Der Drucksensor muss senkrecht stehend (Membran nach unten) auf dem Filterkessel montiert werden. Bei waagerechter oder nach oben gerichteter Montage können Verunreinigungen die Membran beschädigen und den Sensor zerstören. Insbesondere kleine Metallspäne, die sich bei falscher Montageart auf / an der Sensormembran oder am Gewinde anlagern können, führen innerhalb kürzester Zeit zum Totalausfall des Sensors (galvanische Korrosion direkt um die Sensormembran / Gewinde).
Ebenfalls soll der Drucksensor nicht direkt am 6-Wege-Ventil verbaut werden, falls die Filteranlage über der Wasserlinie positioniert ist. Die entstehenden Druckschläge (Unterdruck) beim Umstellen des Wegeventils von "Rückspülen / Nachspülen" auf die Position "Filtern / Geschlossen", können die Dichtung der Sensormembran beschädigen.

Elektrischer Anschluss Drucksensor: (siehe Installationsanleitung, Punkt 3.4 )
Bild


Sollen Manometer und Drucksensor gleichzeitig montiert sein, sind Kunststoff T-Stücke zu verwenden und so zu verbauen das der Drucksensor senkrecht steht. z.B.:
T-Stück (G1/4"): https://www.esska.de/shop/T-Stueck-G1-8 ... 4PP0000000
Doppelnippel (G1/4"): https://www.esska.de/esska_de_s/Doppeln ... 1414PP0000



.

Bertl01
Beiträge: 17
Registriert: 7. September 2023, 14:03
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 12 m³/h
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
Elektrolyse: Violet + Zodiac
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Bertl01 »

So, nun hab ich mir den Drucksensor für die Violet bestellt und frag mich gerade wie ich den Kessel entlüfte, wenn das Manometer mit der Entlüftung weg ist und durch den Sonsor ersetzt wird?!
Das heisst ich brauch zwingend die 3 T-Stücke, die Verbinder und die Blindstopfen oder nicht?

Dann kommen ja auf den Sensor nochmal 75€ für das Verschraubungszeugs drauf.... :shock:

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »

Wenn Du die Entlüftung brauchst / willst, dann musst wohl das T-Stück einbauen und beides installieren. Warum Du dafür drei T-Stücke und einen Blindstopfen brauchen solltest -> ist mir aber nicht ganz klar... Wenn Du irgendwelche lustigen Figuren bauen möchtest, ist Lego-Technik vielleicht günstiger :mrgreen:

Für den Sensor und das alte Manometer mit Entlüftung brauchst genau ein T-Stück und einen Doppelnippel...

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »


Bertl01
Beiträge: 17
Registriert: 7. September 2023, 14:03
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 12 m³/h
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Elektrolyse
Elektrolyse: Violet + Zodiac
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Bertl01 »

:D Lach… In der Tat habe ich im Kopf gehabt ein Football-Tor zu bauen! :lol:

Danke fürs Foto, nun hab auch ich das kapiert!

nicolas-eric
Beiträge: 96
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von nicolas-eric »

Spricht etwas dagegen, ins Kabel des Sensors einen Stecker abzubauen? Der Sensor sitzt mit T-Stück im Deckel des Pentair Triton. Beim Deckel aufdrehen verdreht sich das Kabel sonst zu sehr.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »

bitte bitte... nehmt sie Installationsanleitung in die Hand. Fast ALLES was an Fragen auftaucht, steht da drin!

Bild

nicolas-eric
Beiträge: 96
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von nicolas-eric »

Oh Mann sorry, ich hatte die Frage viel zu allgemein gestellt.
Wollte eigentlich wissen, ob ich sowas dafür nehmen kann. Das hab ich halt noch 9x da vom pumpen Umbau. .
Oder muss das eine Steckverbindung sein, bei der auch das Gehäuse geschirmt ist?
IMG_7276.jpeg

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »

Kannst schon nehmen. Schirm aber halt auch mit "durchklemmen"

nicolas-eric
Beiträge: 96
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von nicolas-eric »

Danke Alex!
Und sorry für die vielen Fragen.
Beim ersten Mal möchte ich halt nichts falsch machen.

nicolas-eric
Beiträge: 96
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von nicolas-eric »

Soll das grüne Gummi am Gewinde eine Dichtung sein? Eher nicht, oder? Nehme wohl lieber loctite Gewindedichtfaden.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »

Mach mal besser mit Dichtfaden.

Wenn das Gewinde im Kessel lang genug wäre und die Auflage oben "flach" - ginge der O-Ring aber schon auch.

nicolas-eric
Beiträge: 96
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von nicolas-eric »

Das Teil steckt oben in dem von Dir empfohlenen T Stück. Mache dann mal noch Dichtfaden drum.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »

Denke da würde es auch mit dem O-Ring abdichten.

nicolas-eric
Beiträge: 96
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von nicolas-eric »

Ist alles dicht.
Filterdruck bei meinem Setup 0,17-0,25 Bar (normal, mit Absorber).

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8513
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von Alex »

Wieviel fördert die Pumpe da?

nicolas-eric
Beiträge: 96
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: FILTERDRUCKMESSUNG / DRUCKSENSOR

Beitrag von nicolas-eric »

Die fördert 4m3/h.
Normalbetrieb 1150 umin, Absorber 1400 umin.

Werde aber nach ner neuen Pumpe Ausschau halten. Die blöde Aqua Vario Plus jault bei niedriger Drehzahl ganz schön.

Antworten