Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Berichte oder Fragen zur Umsetzung von Einbauten/Installationen
Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8459
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Alex »

>>3. Messung / Dosierung: Ich habe noch eine "Zodiac Tri Expert" mit "Dual Link" zur PH Einspeisung. Nehme ich die, oder stelle ich alles auf die von Pool-Digital angebotene Messzelle, etc. um. ... ein funktionierendes System zu ersetzen um danach aber als Ergebnis quasi "alles aus einer Hand" zu haben.
Na ja macht Sinn, alles (Messung/Regelung) in einem Gerät zu haben - dafür ist sie ja da und Du hast dann auch alle Statistiken und Laufzeiten. Für die Elektrolyse-Zelle kannst die Tri ja weiter benutzen - aber 18g/h is eh klein für das Becken ...


>>1. Fehlen mir Sensoren?
Lässt sich jetzt schlecht beantworten... is ja gerne eher dem Spieltrieb geschuldet, "wieviele" Sensoren verbaut werden. Aber ist ja überall eine Temperatur-Messung dran, wenn ich es richtig sehe :mrgreen: ...
WP Vorlauf-Temp könntest wohl "wegsparen" - ist ja unter Garantie immer die gleiche wie "Pool".
WP Rücklauf und WT Vorlauf ist auch immer die gleiche - da kannst auch nur einen Sensor "in die Mitte" setzen (Mauszeiger)
Bild


.

benzcity
Beiträge: 20
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

Hi Alex,
vielen Dank, ich bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen alles aus einer Hand zu holen, daher dann auch Messzelle und Co. von dir ;-). Die Sinden habe ich ja noch, sollte ich die trotzdem besser neu nehmen?
Danke für die TempSensoren, die nehm ich raus.
Wie ist denn das mit dem Durchfluss für die Messzelle, sollte man da auch noch einen Durchflussmesser (ggf. einen anderen als die TUF-2000) drinhaben?

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8459
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Alex »

>>Die Sonden habe ich ja noch, sollte ich die trotzdem besser neu nehmen?
Spricht grundsätzlich nix dagegen - ist die Frage wie lange Du die schon hast? Elektroden altern ja "ab Produktion".
Gewinde haben die aber vermutlich keines am Kopf? (Müsste man dann wohl mit irgendwas "Klemmen" (M20 Verschraubungen passen wohl halbwegs in das PG Gewinde der Messzelle - unter Vorbehalt - hab das selber noch nie ausprobiert)

benzcity
Beiträge: 20
Registriert: 6. Februar 2021, 21:46
Becken Standort: Outdoor
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von benzcity »

Die waren nur kurz in Betrieb, aber liegen schon 3 Jahre in der Aufbewahrungsflüssigkeit.
Ich nehm dann doch lieber neue, dann weiß ich wenigstens dass es funktioniert.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8459
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Poolvorstellung & Fragen zur Poolverrohrung

Beitrag von Alex »

>>aber liegen schon 3 Jahre in der Aufbewahrungsflüssigkeit
ja dann... eher nich mehr so gut. :)

Antworten