Wasserwerte plausibel?

Spezifische Fragen zur Wasseraufbereitung, zu Wasserparametern und den Dosierreglern.
nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Wie krass, der Redox Wert reagiert jetzt binnen Minuten nach der Dosierung und nicht erst nach Stunden. Da brauche ich ja die Mengenanpassung gar nicht mehr.

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Ein Bekannter sagte gestern beim Fußball „nimm doch das, wenn Du Metall Ionen loswerden willst“:
https://www.steinbach-group.com/de/0755 ... ig-1-l-de/

Was ist davon zu halten?

Er kippt sich das Zeug rein, weil er wohl extrem hartes Wasser hat.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8661
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von Alex »

Keine Ahnung was drin ist und ob das tut was draufsteht...

Benutzeravatar
AlPi
Beiträge: 223
Registriert: 23. August 2019, 22:34
Becken Standort: Indoor
Wasserinhalt in m³: 42
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von AlPi »

wozu immer mehr Chemie ins Wasser kippen, die man eigentlich nicht braucht.
Das hilft doch nur der Industrie ..

Und auf ein Chemiebadeabend im Pool kann man beruhigt verzichten ;)
43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |
ProConIP | Redox - pH - Chlor | Flüssigchlor | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung |
PoolLab 2.0 - FW V.2.09 | Dolphin E30

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Es geht ja nur darum, den Mist rauszubekommen, der ständig die Redox Sonde verdreckt.
Wobei es ja nicht schlimm ist. Die violet macht ja das selbe, wie mit sauberer Sonde. Nur muss ich den zielwert halt niedriger setzen, damit im selben Situationen das selbe HOCl drin ist, wie mit sauberer Sonde.
Frisch aus der reinigungslösung Zielwert 750 bewirkt das sekbe, wie nach ca. 2 Wochen 690.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8661
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von Alex »

Kannst ja mal ausprobieren und Berichten was / ob sich an den Werten tut :)

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Ich weiß ja nicht.
AlPi hat schon recht. Eigentlich unnötige Chemie, die nicht rein gehört. Wer weiß, was da alles drin ist.
Und es funktioniert ja auch so.
Wobei ich geneigt bin, kurz vorm nächsten Ballwechsel einfach. So mal ne Kartusche Superflock plus zu nutzen. Oder ist das ne blöde Idee?

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8661
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von Alex »

"kurz" mal flocken wird eh nicht viel helfen, außer Du willst Trübungen besser entfernen.
Wenn es um Metalle geht, ist das ein Prozess über Wochen / Monate bei dem man immer nach dem Rückspülen eine neue Kartusche in den Skimmer legt. Das geht nicht "mal eben"

Benutzeravatar
AlPi
Beiträge: 223
Registriert: 23. August 2019, 22:34
Becken Standort: Indoor
Wasserinhalt in m³: 42
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von AlPi »

Wobei ich geneigt bin, kurz vorm nächsten Ballwechsel einfach. So mal ne Kartusche Superflock plus zu nutzen. Oder ist das ne blöde Idee?

SuperFlock bei Bällen ... kann ich mir nicht schön vorstellen ...

Schmeiß endlich Sand / Glas rein ... dann kannst Du auch Flocken ...
43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |
ProConIP | Redox - pH - Chlor | Flüssigchlor | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung |
PoolLab 2.0 - FW V.2.09 | Dolphin E30

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Nächste Saison kommt definitiv AFM. Dieses Jahr hab ich da einfach keine Lust zu. Ist ja gefühlt auch fast schon wieder vorbei.
Mit AFM wird aber wohl die Pumpe schneller (lauter) laufen müssen. Jetzt hab ich bei 4m3/h mit 480er Triton CP nur 0,13 Bar.

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Ich habe mal eine Frage zur Chlorelektrode.
Wird die auch durch das im Wasser beeinträchtigt, was bei mir der Redox Sonde zu schaffen macht?
Die PH Sonde ist ja nicht davon betroffen und misst nach wie vor wie sie soll.

Wie reagiert die Chlor Elektrode auf unterschiedliche Durchströmung der Messzelle? Momentan habe ich 11cm/s (normal) und 18cm/s (Solar). PH und Redox ist dieser Unterschied ja so ziemlich egal.

Die Messzellen Erweiterung wird einfach seitlich angeschraubt?

Hab bald Geburtstag und suche noch ein sinnvolles Geschenk. :mrgreen:

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8661
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von Alex »

:) ...ich weiß nicht, was der Redox-Elektrode zu schaffen macht. Wenn es Metalle sind, ja, dann schlagen die sich auch auf der Chlor-Elektrode nieder und sie muss entsprechend öffer nachkalibriert werden. Geht es um andere Inhaltstoffe, macht es evtl. nix aus.

>>Wie reagiert die Chlor Elektrode auf unterschiedliche Durchströmung der Messzelle
Mit unterschiedlichen Messwerten. Mehr Anströmung -> höheres Ausgangssignal (und umgekehrt)
Deswegen: https://www.myviolet.de/_violet/paperwo ... f#page=110
letzter Absatz

>>Die Messzellen Erweiterung wird einfach seitlich angeschraubt?
Ja

>>Hab bald Geburtstag und suche noch ein sinnvolles Geschenk
Man gratuliert ja nicht im Voraus :D ... sorry.

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Ich bin jetzt bei alle 2 Wochen Reinigen und Kalibrieren. Dann läuft das echt gut.
Dennoch etwas nervig, würde gerne wissen, was im Wasser die Elektroden so zusetzt.

Was ich auch immer noch eigenartig finde, sobald Sonne in die Nähe der Messzelle kommt, geht Redox schnell um ca. 150 runter und braucht danach lange, um wieder hoch zu gehen. Auch mit neu gereinigter und kalibrierter Elektrode. Nehme ich sie dann raus, trockne sie ab und stelle sie in die kalibrierlösung ist der Wert aber auf Anhieb richtig. Der PH Elektrode ist Sonne dagegen egal.

Sind die Abweichungen so im Rahmen für recht neue Elektroden?
IMG_8165.jpeg
IMG_8164.jpeg

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8661
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von Alex »

>>Sind die Abweichungen so im Rahmen für recht neue Elektroden?
Wenn Sie nicht OK wären, dann sagt die Steuerung schon bescheid beim Kalibrieren :)

>> ...trockne sie ab und stelle sie in die kalibrierlösung ist der Wert aber auf Anhieb richtig
Hat auch nichts mit der Kalibrierung zu tun oder wäre irgendein "Defekt" an der Elektrode. Sonnenlicht/UV Strahlung - direkt auf die Elektrode - reduziert halt einfach das Ausgangssignal. Jede wird so reagieren (Kunststoff / Gold etwas weniger, weil sie generell vergleichsweise "träge und langsam" sind). Aber jede brauchbare Glaselektrode wird das gleiche Verhalten zeigen (sofern denn die Sonne draufscheinen kann).

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Ich wollte mich nur noch mal für Deine Geduld bedanken, Alex.

AFM ist nun drin.
Nach dem 1. mal Flocken war der Filterdruck ja schon binnen eines Tages um über 50% gestiegen.
Nach dem 2. mal Flocken dauerte das selbe schon 3 Tage.

Und Du hattest recht. Nach dem 1. Flocken schon hatte ich die Redox Elektrode gereinigt und kalibriert. Seitdem wird sie auch nicht mehr träge und zeigt beim selben HOCl nicht binnen 1-2 Tagen viel weniger an.
Nun scheint endlich alles zu funktionieren.
Komischerweise ist das HOCl nun im Schnitt auch deutlich weniger. So von 0,4-0,8 (Tag nicht baden, paar Stunden nach dem Baden. Vorher war das immer bei Max.1,2.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8661
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von Alex »

Jo wenn Redox träger geworden ist, dann ergibt das am Ende höhere Werte an freiem Chlor… wird ja „länger/mehr“ dosiert, bis der Sollwert mal erreicht ist.

>>Nun scheint endlich alles zu funktionieren.
;)
Und was macht die die Haut vom kleinen? Ist vermutlich auch nicht ‚schlechter‘ geworden, wegen des Flockmittels (Positiven Effekt wird es sicher auch kaum haben, aber das ist normalerweise eben auch kein Auslöser für Hautreizungen)

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Er kommt erst Anfang August wieder, ist den Rest der Ferien beim Vater. Dann werden wir das sehen. Aber ich bin da sehr zuversichtlich.

Mit dem nicht mehr träge werden der Elektrode hatte ich mich aber zu früh gefreut. Leider.
Gestern Abend 2h nach dem Baden HOCl 0,86 bei Redox 755 (750 Soll). Davor HOCl 0,65 bei Redox 752. Für mich plausibel.
Heute war gar keiner im Pool und der war abgedeckt. Heute früh ca 15 min nach Pumpe an war Redox bei 710. Da dachte ich mir erstmal nichts bei, kann ja passieren über Nacht mit bissel Regen.
Aber grad eben schaute ich zum Feierabend aufs Violet GUI und wunderte mich, dass so viel dosiert wurde über den Tag und Redox dabei nie über ca. 740 stieg. Also kurz gemessen, HOCl ist jetzt bei 1,35.
Hab Redox erstmal auf 730 gestellt, damit das Pumpen ein Ende hat. Und ich wette, morgen und übermorgen muss ich das weiter runter stellen, bis ich wieder bei 690 lande. Dann ist HOCl wieder plausibel, aber die Elektrode so träge, dass die Mengenanpassung auf -30% muss, damit am Ende des Tages nicht zu viel Chlor ins Wasser kommt.

Vorgestern Abend hatte ich die Elektrode gereinigt und kalibriert. Die Pumpe lief danach die ganze Nacht durch, Frauchen hatte Besuch und die waren nachts noch baden. Letzte Nacht war die Pumpe aber aus, wie normalerweise auch. Als ob sich da bei Stillstand der Pumpe über Nacht irgendwas an der Elektrode festsetzt. Was kann denn da nur im Wasser sein, dass das immer nur max. 1 Tag anhält. Das macht mich echt kirre.

Benutzeravatar
AlPi
Beiträge: 223
Registriert: 23. August 2019, 22:34
Becken Standort: Indoor
Wasserinhalt in m³: 42
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Rolladen
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von AlPi »

Lass mich raten, Du nimmst Tablet mit dem Violet Display aufgerufen und
den PoolLab auch mit ins Bett ...

Ich vertraue meiner Steuerung ... messe alle 2 Wochen ... und jut ist ...
man will ja auch das Wasser genießen können und nicht immer darüber
nachdenken, wie ist denn gerade der Wert ... und warum ist der nicht so ...
43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |
ProConIP | Redox - pH - Chlor | Flüssigchlor | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung |
PoolLab 2.0 - FW V.2.09 | Dolphin E30

nicolas-eric
Beiträge: 130
Registriert: 18. Februar 2024, 20:23
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 11
Förderleistung Pumpe: 14 m³/h
Abdeckung: Luftpolsterfolie
UV-C Anlage: Nein
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von nicolas-eric »

Naja, wenn da wie verrückt Chlor reingepumpt wird und Redox trotzdem nicht über 740 geht, dann ist das schon komisch.
Hab die Elektrode grad nochmal 10 min in die Reinigungslösung gestellt. Jetzt ist Redox mit HOCl 1,22 bei 795, vor dem Reinigen bei 735.

Sobald das mal ein paar Tage am Stück einigermaßen plausible Werte liefert, höre ich auch schlagartig auf mit dem ständigen kontrollieren. Aber momentan scheint das noch nicht rund zu laufen.

Das Wasser ist auch so gut wie neu. Hab immer mit ca. 1/4 den Rasen gewässert und aufgefüllt. CYA ist dadurch seit Wochen bei 0-1. Frischwasser kommen täglich sowieso ca. 150l dazu.
Aber irgendetwas muss da ja drin sein, das die Elektrode ständig verschmutzt. Oder aber die hat doch einen weg von der recht langen liegenden Lagerung, ohne dass die Spitze von der Aufbewahrungslösung bedeckt war.

Bei anderen klappt das ja auch zuverlässig. Mehr oder weniger oft Kontrollmessung und passt. Bei mir ist das aber nur der Fall, wenn ich die Elektrode alle 2 Tage reinige. Ansonsten geht HOCl beim selben Redox Zielwert immer weiter hoch und der Wert wird gar nicht erst erreicht.

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 8661
Registriert: 28. Mai 2014, 23:00
Becken Standort: Outdoor
Wasserinhalt in m³: 103
Förderleistung Pumpe: Regelbar
Abdeckung: Keine
Desinfektionsmittel: Chlor, flüssig
UV-C Anlage: Nein
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte plausibel?

Beitrag von Alex »

Lass die Elektrode mal in Ruhe und Flock erstmal über ein paar Wochen weiter. Möglicherweise passt Du nochmal Deinen Sollwert nach unten an, aber wenn Du alle paar Tage an der Elektrode "rummachst", bist Du dauernd nur am rumstellen.

Antworten